im trauerfall

Erste Schritte

Egal, wo es zum Trauerfall kommt, ob zu Hause, im Klinikum oder im Pfl ege- oder Seniorenheim – rufen sie uns ehest an: 07472/63290 oder 07475/52104. Dass wir uns für Sie auch Sonn- u. Feiertag Zeit nehmen, versteht sich von selbst.

Wir nehmen Ihnen vieles ab, informieren Sie über das weitere Vorgehen und ergreifen die notwendigen Maßnahmen:

  • Totenbeschau bzw. Behandlungsschein
  • Einkleiden, Einbetten, hygienische Versorgung etc.
  • Abholung bzw. Überführung
  • Möglichkeit der persönlichen Abschiednahme
  • Beurkundung, Erledigung aller Behördenwege
  • Trauerdruckgestaltung, Erstellung von Parten und Trauerbildern
  • Priester, bzw. Trauersprecher, Vorbeter usw.
  • die individuelle Gestaltung der Trauerfeier, inkl. Musikdarbietungen
  • Aufbahrung und ggf. nach Ihren Wünschen um die spezielle Dekoration

Wir beraten Sie:

Erd- oder Feuerbestattung, Alternativbestattungen wie See- oder Waldbestattung.Wir beraten und übernehmen auch die Durchführung und Organisation zur Weltraumbestattung und zum Gedenk-Diamant.

Individuell und fachlich gestalten wir die Durchführung und Organisation der Trauerfeier, die umgehende Erstellung des gewünschten Trauerdrucks von Parten, Gedenkbildern und Danksagungen.

Wir ersuchen um Bereitstellung von folgenden Dokumenten:

  • Geburtsurkunde bzw. Taufschein (vor 1939)
  • Heiratsurkunde bzw. Trauungsschein (vor 1939)
  • Staatsbürgerschaftsnachweis
  • bei Verwitweten: Sterbeurkunde der/des Ehegatten/in
  • bei Geschiedenen: Scheidungsdekret
  • bei Akademikern: Nachweis über akademischen Grad
  • Foto für Trauerdruck, Bekleidung
beer-Service: Fehlende Urkunden
holen wir gerne für Sie bei der
zuständigen Stelle ein!